Über den Geräuschesammler

Das Projekt "Geräuschesammler" will Kinder und Jugendliche aus der Oberpfalz in ihrer Hörwahrnehmung fördern. Zudem wird ein Bewusstsein für urheberrechtliche Zusammenhänge vermittelt. Mit diversen Warm-Up-Übungen fürs Ohr entdecken die Kinder in spielerischer Form ihren Hörsinn neu. Sie lernen konzentriert, die Ohren zu spitzen. Beim Geräuschesammeln geht es für die Kinder und Jugendlichen darum, bewusst ihre Umgebung wahrzunehmen und unterschiedlichste akustische Besonderheiten aufzunehmen. Entweder sind die Geräusche schon vorhanden (Bienensummen, Autohupen etc.) oder werden nachgestellt (Wie kann ich das Geräusch des Regens nachmachen? Wie klingt es, wenn eine Gruppe Karten spielt? ).

Danach werden die Geräusche - je nach Alter- noch am PC bearbeitet und online gestellt - mit vielen Infos rund ums Urheberrecht.

Geräuschesammler-Workshops sind kurze niederschwellige Projekte, die in der Regel drei Stunden dauern. Die Gesamtkoordination der Projekte liegt in Händen der Medienpädagoginnen der Medienfachberatung für den Bezirk Oberpfalz. (www.medienfachberatung-oberpfalz.de)

Alle Geräusche werden unter die Creative-Commons Lizenz gestellt, eine freie Lizenzform. Das Urheberrecht liegt beim Veranstalter, dem Bezirksjugendring Oberpfalz. Die Lizenzform ermöglicht den kostenlosen Download von der Plattform für nicht-kommerzielle Zwecke, wenn man die entsprechende CC-Lizenz angibt. 

Creative Commons Lizenzvertrag

www.geraeuschesammler.de des Bezirksjugendring Oberpfalz steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell 3.0 Unported Lizenz. Darüber hinaus­ge­hen­de Erlaubnisse können Sie unter www.medienfachberatung-oberpfalz.de erhalten.